Apfelfest

Das Walddorfer Apfelfest

Zum 18. Mal feiert Walddorf das Apfelfest.

Dieses Jahr wurde es am 13.10.2019 in der Turnhalle gefeiert. Um 9:00 Uhr war der Aufbau. Um 10:00 Uhr fing dann der Gottesdienst an. Der Gottesdienst war in der Turnhalle. Auf dem Freigelände hatten Direktvermarkter ihre Stände aufgeschlagen und hatten bereits am Vormittag viel zu tun. Es gab draußen viel zu erleben und in der Turnhalle auch. In der Turnhalle waren viele Äpfel in Körben und es gab auch Kostproben. Am Nachmittag gab es auch ein Kinderprogramm. Viele Eltern der Grundschule Walddorf haben zwei große Holzäpfel gebaut. Ein Apfel wurde zum Dart spielen genommen und der andere zum Torwand schießen. Es gab eine Teilnehmerkarte für die Kinder, mit der man verschiedene Stationen mitmachen durfte. Besonders gefallen hat den Kindern Dart, das Torwand schießen und das Quiz. Sehr spannend war auch eine Fühl-Station, bei der Kinder erraten mussten, was in den Kisten ist. Das Bildungshaus Walddorf machte Teig und alle Kinder, die wollten, durften einen Apfelkuchen backen. In diesem Jahr kamen zum ersten Mal Kinder Jugendliche und Erwachsene vom Roten Kreuz und machten Werbung. Die Erwachsenen mussten nicht bei dem Kinderprogramm mitmachen. Es gab extra für die erwachsenen Besucher in der Turnhalle siebziger bis achtziger Jahre Musik. Ein anderer Höhepunkt waren die Lose und das Glücksrad. Man konnte tolle Reise und 70 € gewinnen. Auch das Wetter spielte mit und alle hatten einen wunderschönen Herbsttag.

 

 

 

Bericht einer Schülerin der 4. Klasse